Segur de Cabanac

Die Rebstöcke stehen direkt an der Gironde. Die Reben haben mit 25 Jahren ein ideales Alter für große Weine, denn hier haben Cabernet Sauvignon und Merlot das beste Terroir. Das hohe und einfache Ziel von Jean Delon ist es, die unvergleichlichen Aromen aus dieser Herkunft in dem Wein zu erhalten. Die Trauben werden mit großem Aufwand an den Rebstöcken gepflegt. Sie werden von Hand gelesen und nur die besten Trauben gelangen durch strenge Selektion in den Weinkeller.

Der Ausbau der Weine von Segur de Cabanac erfolgt geradezu altmodisch im Vergleich zu den technisierten Anlagen der Großerzeuger. Die konventionelle Gärung im gekühlten Stahltank dauert rund 3 Wochen, dabei soll das Tannin der Schalen den Wein nicht zu stark bestimmen.

Die Reifung in ausgewählten Barriques (davon jährlich 30% neue) dauert üblicherweise 18 – 20 Monate. Die Weine sollen von dem Holz nur dezente Aromen annehmen, um das Potential der Frucht der Trauben auszunutzen. In dieser Zeit werden die Aromen des Weines runder und harmonischer. Trotzdem ist die jahrelange Flaschenreifung auch für moderne Weine aus dem Médoc immer noch ideal.

Die Reben stehen sehr dicht: 9000 pro Hektar. Die hohe Dichte wird nur gepflanzt, um Spitzenweine zu erzeugen.

Auf 7 ha werden 60% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 5% Cabernet Franc, 5% Petit Verdot angebaut. Produziert werden ca. 35.000 Flaschen im Jahr.

Ein sehr beeindruckender Cru Bourgeois. Der Wein zeigt ein expansives, leicht kantiges Profil, ausgefüllt mit sanfter Johannisbeer- und Pflaumenfrucht, festem Tannin und Eiche – Vanille – Noten.

Gravel ist der Boden. Bei diesen kleinen, wenig bekannten Cru Bourgeois, handelt es sich um einen Geheimtipp. Im 16. Jahrhundert gehörte der Inhaberfamilie Delon unter anderem Latour und Lafite.

Aus dem Hause "Segur de Cabanac"

2012 CHATEAU SEGUR DE CABANAC

Region:
Bordeaux / Frankreich

27,00 
entspricht 36,00 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten