Domaine de la Mordoree

Domaine de la Mordorée

Auch an der südlichen Rhone ist 2015 ein außergewöhnlicher Jahrgang mit sehr, sehr guten Weinen. Kaufen Sie jetzt und sichern Sie sich die „Reine de Bois“ Weine der Domaine de la Mordorée.

2015 Lirac Blanc „Reine des Bois“ PP 92
2015 Lirac Rouge „Reine des Bois“ PP 90-92
2015 Lirac Rouge „Reine des Bois“ Magnum PP 90-92
2015 Chateauneuf „La Dame Voyageuse“
2015 Chateauneuf du Pape Rouge „Reine des Bois“ PP 94-96+
2015 Chateauneuf du Pape Rouge „Reine des Bois“ Magnum PP 94-96+

Wir importieren die Weine im April 2017!

 

Richtige Entscheidungen treffen

Manchmal verleitet uns ein Jahrgang zu glauben, was immer wir tun, was immer unsere Entscheidungen sind, es ist die Mutter Natur, die über die Qualität der Weine entscheidet. In vergangenen Jahren waren unsere Intuitionen, unsere Erfahrung und unsere Spielereien Basis für diesen Glauben. Wir, die passionierten Weinmacher, haben immer noch die Macht, den Lauf der Dinge zu beeinflussen. 2013 ist eins dieser Jahre. Wenn es ein kompliziertes Jahr für Weinmacher gibt, so dieses. Die Qualität ist exzellent und zwar deshalb, weil wir niemals aufgeben. Wir lernen während der gesamten Saison zu kämpfen gegen alle Naturereignisse, die uns dieses Jahr als ziemlich desaströs haben empfinden lassen.

Dazu braucht man aber auch ein wenig Glück. Im allgemeinen beziehen wir uns auf den Gott der provincal Weinmacher, den Mistral, der alle schlechten Perspektiven dieses nassen Jahres wegbläst. Während der letzten entscheidenden Tage vor der Ernte schien der Mistral zu verschwinden und zwar Ende September. Glücklicherweise waren die Trauben stark. Trotz der Feuchtigkeit und milden Temperaturen und dank einer getaner Arbeit, schienen die Trauben schön und gesund. Botrytis hatte keine Chance, sich zu entwickeln und wir waren in der Lage, die Trauben in hervorragender Qualität zu ernten, während wir für die späte Reife der Grenache Trauben weiter warteten. Das ganze Jahr über war der Reifeprozess spät. Der späteste der letzten 30 Jahre, doch das ist nicht entscheidend im Vergleich zu dem, was unsere Eltern an Erfahrungen sammeln mussten.

Die Ernte begann am 11. September und endete am 12 Oktober. Rosé- und Weißweine sind wunderschön frisch, während die Roten fruchtig, rund und mit einer wunderbaren Sunstanz sehr gut balanciert sind. Ein gutes Jahr.

Nun müssen wir über die geringe Menge reden, die nicht nur gering, sondern ausgesprochen gering war. Verluste schwanken zwischen 30 – 50 %, je nach Appellation. Dies ist ungeheuerlich und bringt uns in eine schwierige Position, nach dem Frost in den Weinbergen in den Wintern 2010 und 2012. Was ist tatsächlich passiert?

Nach einem kalten Winter war der Frühling sehr kalt und regnerisch bis Ende Juni, was zur Folge eine unbeschreibliche Farbe hatte, völlig untypisch für Grenache. In Einzelfällen war das bis zu 80 % der gesamten Ernte, schlechter als Folgen von Frost und Hagel.

Die anderen Rebsorten waren ebenfalls betroffen, aber wesentlich geringer. Dann war der Sommer wunderschön mit ein wenig Regen, zu richtigen Zeit, ohne exzessive Hitze, jedoch die kurze Zeit von drei Wochen konnten dies nicht kompensieren und es gab lediglich eine Verspätung von drei Wochen bedingt durch den kalten Frühling. Es war die Zeit, wo wir unseren Glauben und unsere Methoden konzentrierten, weil wir wussten, dass uns eine späte Ernte von Ende September bis Mitte Oktober bevorsteht. Wir sorgten deswegen für ein selektives Verdünnen und liesen das Gras an den sehr sensitiven Stellen stehen um den Regen aufzufangen. Wir arbeiteten sehr sorgsam bis zum Beginn der Ernte und unser Gebet wurde erhört. Glücklicherweise regnete es nur ein wenig, doch die Atmosphäre war feucht.

2013 ist ein sehr spezieller Jahrgang mit ganz wenig Grenache, doch keineswegs mit geringer Qualität. Absolut nicht. Der Charakter der Rotweine ist sicherlich ungewöhnlich, jedoch er bleibt bemerkenswert, weil die Kleinstmenge an Grenache ausgeglichen durch eine exzeptionelle Qualität aller anderen Rebsorten, speziell Syrah. Der definitiv beste der letzten 20 Jahre und witzigerweise Mourvèdre. Trotz später Reife erstaunlich gut.

2013 ist ein Jahrgang, der bemerkenswerte Qualitäten bringt, aber ganz, ganz geringe Mengen.

Die Weine des Jahrganges 2012 sind so gereift, dass sie unseren Erwartungen voll und ganz entsprechen. Dieser Jahrgang zählt zu den 5 Besten Jahrgängen der letzten Jahre. Die Weine sind harmonisch balanciert, frisch und mit eigenem Aroma, mit einer Komplexität und einer Struktur von floralen und fruchtigen Aromen. Ein großer Jahrgang mit Finesse, Eleganz und am Ende einer Konzentration, die Ihnen sehr gefallen wird.

Abschließend zu 2013 ist es ein Jahr, in dem wir eine zertifiziert biodynamische Ernte vollzogen haben, mit der Ausnahme eines Teils von Tavel, der separat gefüllt werden wird.

Wir sind glücklich und stolz zum ersten Mal zu sagen, dass wir in Liebe zum Terroir eine biodynamische Ernte vollziehen konnten.

Originaltext Christophe Delorme
Dezember 2013

Aus dem Hause "Domaine de la Mordoree"

2016 TAVEL "LA DAME ROUSSE"

Region:
Rhone / Frankreich

17,00 
entspricht 22,67 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2016 "LA REMISE" VIN DE FRANCE ROUGE

Region:
Rhone / Frankreich

6,80 
entspricht 9,07 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2016 COTES DU RHONE ROSÉ

Region:
Rhone / Frankreich

8,90 
entspricht 11,87 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2016 TAVEL "CUVEE DE LA REINE DES BOIS"

Region:
Rhone / Frankreich

24,00 
entspricht 32,00 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2015 LIRAC ROUGE "CUVEE DE LA REINE DES BOIS" MAGNUM

Region:
Rhone / Frankreich

59,00 
entspricht 39,33 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2016 LIRAC BLANC "CUVEE DE LA REINE DES BOIS"

Region:
Rhone / Frankreich

24,00 
entspricht 32,00 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2011 CHATEAUNEUF DU PAPE"CUVEE LA REINE DES BOIS"

Region:
Rhone / Frankreich

52,00 
entspricht 69,33 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2012 LIRAC ROUGE "REINE DES BOIS" MAGNUM

Region:
Rhone / Frankreich

54,00 
entspricht 36,00 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2015 LIRAC ROUGE "CUVEE DE LA REINE DES BOIS"

Region:
Rhone / Frankreich

27,00 
entspricht 36,00 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2014 LIRAC ROUGE "CUVEE DE LA REINE DES BOIS"

Region:
Rhone / Frankreich

24,00 
entspricht 32,00 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2014 CHATEAUNEUF DU PAPE"CUVEE LA REINE DES BOIS"

Region:
Rhone / Frankreich

53,00 
entspricht 70,67 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2015 "LA REMISE" VIN DE FRANCE ROUGE

Region:
Rhone / Frankreich

6,90 
entspricht 9,20 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2011 LIRAC ROUGE "REINE DES BOIS" MAGNUM

Region:
Rhone / Frankreich

51,00 
entspricht 34,00 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2011 CHATEAUNEUF DU PAPE"REINE DES BOIS" MAGNUM

Region:
Rhone / Frankreich

114,00 
entspricht 76,00 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2009 LIRAC ROUGE "LA REINE DES BOIS" MAGNUM

Region:
Rhone / Frankreich

54,00 
entspricht 36,00 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

2008 LIRAC ROUGE "LA REINE DES BOIS" MAGNUM

Region:
Rhone / Frankreich

52,00 
entspricht 34,67 /l
inklusive 19% MwSt., zzgl. Versandkosten